Studio C/D im Atrium 3 | MOC Veranstaltungs­center München

Grafik Studio C/D im Atrium 3

Detailansicht: Studio C/D im Atrium 3

Flächen / Räume Fläche in m² Reihe Parlament Bankett
Studio C/D im Atrium 3 490 200 100

Unsere Studios mit Anbindung an das Atrium bieten Ihnen voll verglaste Fronten. Bereichern Sie Ihre Veranstaltung mit einer Lounge oder feiern Sie eine Party in Ihrem eigenen Club. Ihre Gäste genießen den Überblick über das Veranstaltungsgeschehen.

Panorama-Ansicht Studio C/D im Atrium 3

Studio C/D im Atrium 3

Weiter zur Virtuellen Tour durch das MOC Veranstaltungscenter München.

Technische Daten

   
Größe 490 m² brutto
Fußböden
  • Rohböden: Zementestrich auf Trittschall- bzw. Wärmedämmung
  • Oberbeläge: Teppichböden, rollstuhlfest, schwer entflammbar
  • Flure: Teppichböden
Raumhöhen ca. 2,25 m bis 4,00 m je nach Deckenform (s. Raumpläne)
Decken
  • abgehängte Akustikdecken
  • mit integrierter Be- und Entlüftung
  • eigene Abhängungen sind nicht möglich und nicht erlaubt
Wände Gipskarton auf Ständerwerk (Wände zwischen den Showrooms und Flurwände)
Fenster mit Sonnenschutzeinrichtungen
Türen
  • z. T. Stahl-Glastüren: ca. 1,10 m x 2,10 m
  • z. T. Türen mit festverglastem Teil: ca. 2,00 m x 2,10 m
  • z. T. Holztüren mit Glasfüllung: ca. 0,96 m x 2,10 m
Tragfähigkeit
  • Bodenbelastung max. 500 kg/m²
  • Transportwagen müssen mit Plastik- oder Gummirädern ausgestattet sein, um Beschädigungen zu vermeiden
  • Metallräder sind nicht gestattet
Kommunikation
  • Telefon (optional)
  • IP-Anschlüsse (optional)
  • W-LAN für Veranstalter (optional)
  • BK-Anschluss (Empfang wie Kabelanschluss) (optional)
Elektroinstallationen
  • mehrere 3-KW-Steckdosen an den Wänden
  • zwei separate Stromkreise, max. 6 kW pro Raum
  • höhere Leistungen sind auf Anfrage möglich
Raumklima
  • Heizung und Kühlung über Einzelgeräte
  • Kühlung: 10 °C unter Außentemperatur
Beleuchtung
  • Deckenaufbauleuchten und Strahler
  • 300 Lux
Beschallungsanlage
  • für Durchsagen
  • bereichsweise schaltbar
Sanitäre Anlagen
  • pro Teilfläche je eine WC-Anlage
  • mit separatem Behinderten-WC
Wasserinstallationen bedingt und nach Rücksprache möglich
Zugang und Beschickung
  • der Lastenlift und die Selbstfahrerlifte können von den Anlieferzonen im Erdgeschoß und im 2. UG für die Anlieferung schwerer und sperriger Güter genutzt werden
  • die Durchgangsbreite zum Atrium beträgt 2,10 m Breite x 2,00 m Höhe
  • der Lastenlift muss von einem Lastenliftfahrer bedient werden, der zu den Auf- und Abbauzeiten bestellt werden muss
Abmessungen Lastenlift
  • Höhe: 2,60 m
  • Breite der Kabine innen: 3,00 m
  • Türbreite: 2,50 m
  • Tiefe: 5,37 m
Brandschutz Die gangseitige Notausgangstür führt direkt auf einen Rettungsweg und ist jederzeit frei von Einbauten und Lagerungen zu halten. Die Tür muss bei Anwesenheit von Personen im Raum aufgeschlossen sein.