Munich Fabric Start

Die MUNICH FABRIC START ist eine der führenden Fachmessen für Bekleidungsstoffe und Accessoires in Europa. Als erste der internationalen Textilmessen eröffnet sie zweimal jährlich die neue Saison mit einem Portfolio an 1500 Basic- bis Haute Couture Kollektionen für Stoffe, Zutaten und Accessoires von etablierten Textil- und Zutatenherstellern. Durch die dynamische Weiterentwicklung marktrelevanter Segmente hat sich die MUNICH FABRIC START als Leitmesse etabliert und gewinnt international immer mehr an Bedeutung. Dies zeigt sich im beständigen Zuwachs an qualitativen Ausstellern sowie am internationalen Anteil der rund 20.000 Fachbesucher, für die München eine immer höhere Zugkraft hat. Einkäufer und Designer namhafter Modehäuser nutzen den strategisch frühen Termin, um sich einen bedeutsamen Informationsvorsprung in der Kollektionsgestaltung zu erarbeiten.

Details zur Veranstaltung

Website Munich Fabric Start
Veranstaltungsort MOC Veranstaltungscenter München
Veranstaltungsdauer 01. - 03. September 2015
Turnus halb jährlich
Erste Durchführung 1996
Angebot Das Angebot umfasst Textilien sowie Accessoires und Zutaten für die Textilindustrie und Modebranche, rund 950 Anbietern aus über 35 Ländern zeigen etwa 1500 Kollektionen für die Segmente DOB, HAKA, KIKO, JEANS-, STREET- und SPORTSWEAR. Zwei Fachmessen pro Jahr mit rund 20.000 internationalen Fachbesuchern. Die Messe gliedert sich in acht Ausstellerbereiche: Fabrics (Basic bis Haute-Couture Stoffkollektionen) Additionals (Zutaten- und Accessoires-Kollektionen) Showrooms (Full Packaging-Anbieter) Bluezone (Denim, Street- und Sportswear) Asia Salon (Anbieter aus dem asiatischen Raum) Design Studios (Internationale Trend- und Design Studios mit individuellen Prints & Dessins) Eco Village (Forum für Nachhaltigkeit) organicselection (ökologisch zertifizierte Stoffe und Accessoires)
Zielgruppe Zugelassen sind Fachbesucher der Modebranche und –industrie zum Schutz des Fachhandels und im Sinne der Anbieter. Dies sind neben Designern, Produktmanagern und Einkäufern: Einzel-, Groß- und Versandhandel, Großformen und Einkaufsverbände, soweit Bekleidung oder modische Accessoires geführt werden, Hersteller von Bekleidung und modischen Accessoires, Vorlieferanten der Branche, Handelsvertreter von Bekleidung und modischen Accessoires