WIR SIND MIT SICHERHEIT FÜR SIE DA

Aktuelle Informationen vom 18. Mai 2021

Spätestens ab 1. September sollen in Bayern wieder Messen stattfinden können. So hat es der Ministerrat unter Vorsitz des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder in seiner Sitzung vom 18. Mai entschieden. Voraussetzung sei eine anhaltend günstige Entwicklung des Infektionsgeschehens. Zu Testzwecken findet vom 10. bis 12. Juli die TrendSet in München als Pilotmesse statt. In diesem Rahmen soll ein ausgefeiltes Schutz- und Hygienekonzept erprobt werden.

Dazu erklärt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München:
„Der Beschluss vom 18. Mai 2021 ist für die Messe München ein sehr erfreuliches und bedeutendes Signal. Er gibt uns nun die nötige Planungssicherheit für die anstehenden Herbstveranstaltungen. Mit unserem Schutz- und Hygienekonzept sind wir bereits jetzt für die anstehenden Veranstaltungen als Präsenz- bzw. Hybridformat wie die IAA MOBILITY, EXPO REAL, OutDoor by ISPO und productronica bestens vorbereitet. Auch stimmen uns die Lockerungen der Reiserestriktionen sowie die steigende Impfquote sehr zuversichtlich. Der Beschluss ist zudem ein wichtiges Signal für die Wirtschaft in der Region. Denn die Messebranche ist einer der wichtigsten Wirtschaftsmotoren für München und Oberbayern. Besonders die Aktivitäten der Messe München haben eine starke Wirkung auf die Wirtschaft in der Region und machen das Unternehmen zum wichtigen Impulsgeber für die schnelle Erholung der Wirtschaft nach der Krise.“

Informationen zu Änderungen in unserem Messeportfolio, die sich aufgrund der Verbreitung des Coronavirus ergeben haben, finden Sie hier unter:
AKTUELLE TERMINHINWEISE ZU DEN MESSEN IN MÜNCHEN

Aktuelle Informationen für Sie zusammengefasst

Reiseinformationen für Veranstaltungsteilnehmer - Stand 12. Mai 2021

Geschäftsreisende mit einem zwingend notwendigen Reisegrund wie beispielsweise Messe- oder Kongressteilnahme, sind von den Quarantänevorschriften und dem Beherbergungsverbot des Freistaat Bayern ausgenommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Für internationale Besucher gilt: Messeteilnehmer können unter Berücksichtigung definierter Einreisebestimmungen aus allen Ländern nach Deutschland einreisen.

Die aktuellen Quarantänevorschriften des Freistaat Bayern für Reisende aus Risikogebieten gelten ausschließlich für touristisch Reisende und NICHT für Geschäftsreisende, deren Reise geschäftlich zwingend nötig ist. Bitte nehmen Sie bei Ihrer Geschäftsreise einen Nachweis mit, der die zwingende Notwendigkeit der beruflichen Reise bestätigt (bspw. Ticket für Messeteilnahme, Messeauftrag für Standbau, etc.). https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#risikogebiete_inland

Über Änderungen die Quarantäne-Pflicht in Bayern betreffend halten wir Sie stets auf dem Laufenden.

Sie können sich jederzeit auf der Seite des Robert-Koch-Instituts informieren, ob Ihr Abreisegebiet aktuell als Risikogebiet eingestuft ist. Bei innerdeutscher Anreise informieren Sie sich über etwaige Risikogebiete auf der Info-Seite der Bayerischen Staatsregierung.

Über etwaige Reisevorschriften in Ihrer Heimat, betreffend Ab- und vor allem Rückreise, informieren Sie sich bitte persönlich bei den jeweilig verantwortlichen Institutionen Ihres Landes.

Beherbergung:

Das jüngst ausgesprochene Beherbergungsverbot von Bund und Ländern für Reisende aus innerdeutschen Risikogebieten gilt ausschließlich für touristisch Reisende und NICHT für Geschäftsreisende, deren Reise geschäftlich zwingend notwendig ist. https://www.stmgp.bayern.de/coronavirus/massnahmen/#risikogebiete_inland

Bitte setzen Sie sich vor Antritt Ihrer Reise mit Ihrer Übernachtungsstätte in Verbindung, welcher Nachweis für die zwingende Notwendigkeit der beruflichen Reise erbracht werden muss (bspw. Ticket für Messeteilnahme, Messeauftrag für Standbau, etc.).

Wir kümmern uns um Ihre Sicherheit

Im Wesentlichen geht es um drei Themen:

Schutz- und Hygienekonzept

Damit Sie an unseren Messen sicher und erfolgreich teilnehmen können, haben wir haben unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen für Sie bestmöglich umgesetzt

DIE WICHTIGSTEN INFORMATIONEN FÜR SIE ZUSAMMENGEFASST:

Die wichtigsten Punkte umfassen die allgemeine Abstandsregel von 1,5 Meter auf dem gesamten Gelände. Wo der Abstand nicht eingehalten werden kann, sowie grundsätzlich im Innenbereich, gilt eine Maskenpflicht. Die Nachverfolgbarkeit aller Teilnehmer ist durch eine Vorabregistrierung und unser Zulassungssystem gewährleistet.

Weitere Informationen erhalten Sie in unseren FAQs:

Informationen zum Schutz- und Hygienekonzept für die Bayerische Messebranche.

Corona-Hotline

Zu weiteren Fragen rund um das Schutz- und Hygienekonzept steht Ausstellern die Messe München Hotline zu Verfügung.
Die Service-Zeiten sind wie folgt: Montag bis Donnerstag 09:00 bis 17:00 Uhr und Freitag 09:00 bis 16:00 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um einen fortlaufenden Prozess handelt. Über alle weiteren Entwicklungen und Anpassungen halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden.