Schlussbericht: drinktec präsentiert sich als der globale Wirtschaftsgipfel der Getränke- und Liquid-Food-Industrie

  • 65 Prozent internationale Aussteller
  • Mehr als 70 Prozent Besucher aus dem Ausland
  • Aussteller begeistert von der Qualität der Besucher

International, innovativ und qualitativ auf höchstem Level: Das sind die Attribute der drinktec, die vom 12. bis 16. September 2022 auf dem Messegelände in München stattfand. Insgesamt 1.002 Aussteller aus 55 Ländern und knapp 50.000 Besucher aus 169 Ländern kamen zur Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie.

drinktec – die Weltleitmesse

Mit einem internationalen Anteil von 65 Prozent bei den Ausstellern und mehr als 70 Prozent bei den Besuchern hat die drinktec eindrucksvoll ihren Status als Weltleitmesse untermauert. Dr. Reinhard Pfeiffer, Geschäftsführer der Messe München: „Die drinktec zeigt: Weltmessen sind in Europa wieder möglich. Die meisten Besucher kamen aus dem Ausland und davon fast 40 Prozent von außerhalb Europas, wie zum Beispiel aus Mexiko, Brasilien, Südafrika, Japan oder Indien. Bezeichnend, dass das drittstärkste Besucherland nach Deutschland und Italien die USA sind.“ Volker Kronseder, Fachbeiratsvorsitzender der drinktec, ergänzt: „Wenn man durch die Hallen geht, sieht man eine Vielzahl an Neu- und Weiterentwicklungen, man sieht Menschen aus unterschiedlichen Nationen endlich wieder miteinander persönlich kommunizieren. Die Innovationsdichte ist auch in diesem Jahr wieder äußerst hoch.“

drinktec – höchste Besucherqualität

Richard Clemens, Geschäftsführer VDMA Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen, resümiert: „Die Branche hat geradezu sehnsüchtig auf die drinktec gewartet. Die Stimmung ist exzellent. Die Aussteller sind begeistert von der Internationalität und der hohen Qualität der Besucher.“ Ein Fazit, dem sich Florian Schneider, Chief Commercial Officer bei ZIEMANN HOLVRIEKA, nahtlos anschließt: „Die drinktec ist zurück, und mit ihr unsere Kunden und Interessenten aus aller Welt. Zwar scheint die Anzahl insgesamt geringer zu sein als in der Vergangenheit. Aber die Qualität ist hoch. Die drinktec beweist einmal mehr, dass sie die wichtigste internationale Plattform ist.“

drinktec – Innovations- und Impulsgeber

Diesem Anspruch wurde die drinktec auch bei den gezeigten Innovationen gerecht. Insgesamt mehr als 700 Neuheiten und Lösungen meldeten die Aussteller in den digitalen Angeboten „Innovation Guide“ und „Solution Guide“ an. Dr. Johannes T. Grobe, Geschäftsführer Sales und Service bei der KHS Gruppe, erklärt, warum gerade die drinktec der Ort für Premieren ist: „Als wichtigster Innovations- sowie Impulsgeber genießt die drinktec einen hohen Stellenwert in der Branche. Sie bietet die perfekte Gelegenheit, mit unseren Kunden und Partnern auf internationaler Bühne zusammenzukommen. Während der Messetage konnten wir zahlreiche Gespräche zu Neuinvestitionen führen.“ Marcus Ley, Vice President Global Accounts bei Ecolab, ergänzt, „dass die drinktec der führende Marktplatz ist, auf dem sich globale Branchenexperten und Entscheidungsträger treffen, um Innovationen und modernste Technologien zur Weiterentwicklung ihrer Geschäftstätigkeit zu identifizieren. Wir konnten erneut mit hochkarätigen Besuchern der obersten Managementebene in Kontakt treten, um unsere Geschäftsziele voranzutreiben. Eine weitere unvergessliche Show!” Und Reinhard Streit, Vice President und Managing Director Food & Beverage Europe bei CCL Label, fasst zusammen: „Ich mache es kurz: Die drinktec ist die beste globale Plattform, wenn Sie in der Getränkebranche tätig sind.“

drinktec – die Networking-Plattform

Auch für die Besucher ist die drinktec die maßgebliche Networking-Plattform der Getränke- und Liquid-Food-Industrie, wie Gary Guo, Vice President, Global Supply Chain bei der Coca Cola Company, bekräftigt: „Es ist wirklich toll, nach fünf Jahren wieder hier in München auf der drinktec zu sein. Sie ist eine der wichtigsten Veranstaltungen in unserem Geschäftskalender und für uns ein Muss. Zusammen mit unseren globalen Abfüllpartnern nutzen wir die drinktec, um die neuesten Entwicklungen und Technologien in Bereichen wie Lieferkette, Fertigung, digitale Transformation und Nachhaltigkeit zu erkunden und nach Möglichkeiten zur Transformation unseres Geschäfts zu suchen. Die Veranstaltung ist dieses Jahr besser als je zuvor.“

Für Petra Westphal, Director drinktec, und ihr Team ist das Feedback der Kunden mehr als positiv, waren die Vorbereitungen für die diesjährige Veranstaltung „doch eine ziemliche Achterbahnfahrt. Die Auswirkungen der Pandemie und

geopolitische Spannungen haben für volatile Rahmenbedingungen und Unklarheiten gesorgt. Und dann kommt der erste Messetag. Die Welt trifft sich nach fünf Jahren hier bei uns in München. Die Wiedersehensfreude ist unbeschreiblich. Auf allen Ständen werden die aktuellen Herausforderungen intensiv diskutiert und Lösungen aufgezeigt; hier wird die Zukunft der Branche gestaltet.“

Die nächste drinktec findet im Herbst 2025 statt. Der genaue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Weitere Statements (in alphabetischer Reihenfolge)

Dr. Roland Folz, Group President, Pentair Industrial Solutions

„Es war großartig, wieder auf der drinktec zu sein, um sich zu treffen, Kontakte zu knüpfen und neue Partnerschaften zu schließen, während bestehende persönlich gepflegt werden.“

Monica Gimre, CEO and President, Sidel

„Die drinktec bot Sidel auch in diesem Jahr die Möglichkeit, Kunden zu treffen, die uns widerspiegelten, dass es großartig war, wieder mit all ihren Interessenvertretern an einem Ort in Kontakt zu treten. Wir haben an unserem Stand ein Erlebnis entworfen, das Kunden nach der Pandemie erfolgreich wieder willkommen geheißen und ihnen ein kollaboratives Umfeld geboten hat, in dem sie sich wieder treffen können.“

Thomas Ricker, Vertriebsvorstand, Krones AG

„Die ganze Welt der Getränke- und Liquid-Food-Industrie trifft sich in diesem Jahr endlich wieder und es herrscht eine tolle Atmosphäre. Ich würde sagen, alle sind froh, sich nach so langer Zeit wieder persönlich zu treffen. Auf der anderen Seite gibt es eine Menge Herausforderungen in der Welt: die aktuelle politische Situation, die wirtschaftlichen Situation und vor allem das Thema der nachhaltigen Zukunft. Wir können schon jetzt sagen, dass wir vom bisherigen Verlauf der drinktec äußerst zufrieden sind.“

Kai Schneiderwind, Senior Vice President, Process Automation Solution, Siemens AG

„Wir sind sehr zufrieden mit unserer Teilnahme an der drinktec. Wir konnten viele Gespräche über unsere Innovationen mit unseren Kunden führen und bekamen wertvolles Feedback zu den smarten Technologien für die Getränkeindustrie, die die digitale Transformation beschleunigen. Die drinktec bleibt für uns und unsere Kunden auch im Jahre 2025 die Leitmesse der Branche für innovativen Lösungen einer nachhaltigen Produktion.“

Downloads

PDF-Download (PDF, 0,44 MB)
Zurück zur Übersicht

Pressekontakte

Sabine Wagner
PR Manager
Am Messesee 2
81829
München
press.shows@messe-muenchen.de
/de/technisches/vcards/vcard-36543.vcf
Ihr Browser ist leider veraltet

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Er kann die hier vorgesehenen Informationen nicht korrekt darstellen da er nicht kompatibel mit aktuellen Webstandards ist.