Aussteller auf der Home an Craft

Hobbybrauer sind begeistert von Kombination aus Deutscher Meisterschaft und Ausstellung in Stralsund

02. Oktober 2018 Die erstmalige Kombination der Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer mit der Ausstellung Home & Craft by drinktec hat bei allen Beteiligten ein positives Echo hervorgerufen.

Bei der Veranstaltung, die am 28. und 29. September auf dem Gelände des Störtebeker Brauquartiers in Stralsund stattfand, wurde Markus Krenkler aus Niedersachsen neuer Deutscher Meister der Hobbybrauer. Das erfolgreiche Duo aus Deutscher Meisterschaft und Ausstellung mit Workshops wird 2019 fortgeführt.

Rund 1.300 Besucher kamen zur Deutschen Meisterschaft nach Stralsund und waren dabei, als Markus Krenkler zum besten Hobbybrauer 2018 gekürt wurde. Der Ingenieur aus Seevetal setzte sich gegen 119 Konkurrenten durch und überzeugte die Jury aus Brauern, Biersommeliers und Bierexperten mit seinem spritzig-fruchtigen Witbier. Das Bier wird nun in der Störtebeker Braumanufaktur eingebraut. Freuen konnte sich auch die Braugruppe Tandembräu aus Berlin: Das Publikum kürte ihr Irish Red Ale aus knapp 100 Kreativbieren zum Publikumsliebling.

Erstmals hat die Ausstellung „Home & Craft by drinktec“ neben der Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer stattgefunden. Knapp 30 Anbieter von Rohstoffen und Brauequipment präsentierten im Störtebeker Brauquartier alles, was für kleinere Braumengen benötigt wird.

Imants Martinsons, Business Development Manager von Wateriga, war eigens aus Riga angereist und zeigt sich begeistert: „Die Home & Craft by drinktec war für uns eine tolle Möglichkeit vielversprechende Kontakte zu knüpfen und unsere Produkte einem interessierten Publikum zu präsentieren. Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr und werden mit Sicherheit wieder dabei sein.“ Und auch Kay Barton, Geschäftsführer CraftCell GmbH, zieht ein positives Fazit: „Die Qualität der Messe hat unsere Erwartungen als Aussteller übertroffen. Es gab jede Menge interessante (Fach-)Gespräche und kreativen Austausch zwischen Ausstellern und Brauern, wie auch Besuchern. Die Veranstaltung hat unserer Meinung nach das Potential zu einem Kultevent.“

Als Volltreffer erwiesen sich auch die nahezu ausgebuchten Workshops „Von Profis für Hobbybrauer“, die im Rahmen der Ausstellung stattfanden. Rund 300 Interessierte aus ganz Deutschland nahmen daran teil. Experten gaben Tipps und Tricks aus der Praxis. Die Themenpalette reichte von „Qualitätsmanagement und Sensorik“, über „Kreatives bis verrücktes Brauen“, „Bier & Holz(Fass)“, „Theorie & Praxis von Extrakt- & Alkoholmessung“ bis hin zu „Mysterium Hefe“.

Auch aus Sicht der Messe München, dem Veranstalter der „Home & Craft by drinktec“, war die Veranstaltung ein voller Erfolg: „Für den ersten Aufschlag sind wir sehr zufrieden. Die Ausstellung war ausgebucht. Mit der Kombination aus Workshops, Meisterschaft und Ausstellung bündeln wir geballtes Know-how rund um das Brauen in kleinen Chargen auf einer Plattform und schaffen dadurch einen Mehrwert für alle Bierbegeisterten“, erklärt Markus Kosak, Projektleiter der Home & Craft by drinktec.

Für die Störtebeker Braumanufaktur, den Veranstalter von Deutscher Meisterschaft und Bierfestival, erklärte Innovationsmanager und Projektleiter Jens Reineke: „Unser Veranstaltungskonzept ist sehr gut aufgegangen. Die Hobbybrauer konnten nicht nur ihre Kreationen einem Bierinteressierten Publikum präsentieren, sondern sich dazu noch im Rahmen der Ausstellung informieren und weiterbilden, um nächstes Jahr noch bessere Chancen im Wettbewerb zu haben“, so Reineke.

Die in dieser Form einmalige Kombination aus Wettbewerb, Ausstellung und Workshops kam auch bei den Hobbybrauern hervorragend an.

„Ich konnte mich nicht nur mit vielen Hobbybrauern austauschen, sondern auch direkt mit den Experten der Braubranche sprechen“, erzählt Eric Förster von der Braugruppe „Die 3 Freunde und der Andere“. „Die Chance, sich als Hobbybrauer über neueste Technik und außergewöhnliche Rohstoffe zu informieren und dazu noch an Workshops teilzunehmen, ist einzigartig“, so Förster weiter.

„Die Veranstaltung ist zu einem echten Highlight geworden“, freut sich auch Hobbybrauer Lutz Mehl.

Die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer wurde 2017 von der Störtebeker Braumanufaktur ins Leben gerufen. Für die zweite Auflage der Meisterschaft hat sich Störtebeker einen starken Partner gesucht: Die Home & Craft by drinktec, auf der Hobby- und Kleinstbrauer passendes Equipment für das Brauen kleinerer Chargen finden, fand im September 2017 erstmals im Rahmen der drinktec statt, der Weltleitmesse für die Getränke- und Liquid-Food-Industrie in München. Damit Hobbybrauer nicht nur auf der alle vier Jahre stattfindenden drinktec, sondern jedes Jahr eine Plattform für ihr Hobby haben, schlossen sich die Störtebeker Braumanufaktur und die Messe München zusammen. Beide Events, Deutsche Meisterschaft und Ausstellung mit Workshops, ergänzen sich ideal, wie die Premiere in Stralsund zeigte.

Angesichts der erfolgreichen Auftaktveranstaltung setzen die Messe München und die Störtebeker Braumanufaktur ihre Zusammenarbeit fort. Die dritte Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer wird, wieder in Kombination mit der Home & Craft by drinktec, im September 2019 fortgeführt. Ein genaues Datum wird zeitnah bekanntgegeben.

Weitere Informationen zur Home & Craft by drinktec finden Sie hier
Die drinktec in Facebook, Twitter und YouTube.

Weitere Informationen zur Deutschen Meisterschaft der Hobbybrauer auf www.hobbybrauer-meisterschaft.de sowie auf Facebook.

Kontakt Messe München und Störtebeker
Messe München

Johannes Manger
Pressereferent
+49 89 949-21482
johannes.manger@messe-muenchen.de

Störtebeker Braumanufaktur GmbH
Elisa Raus
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+49 (0) 3831-255 582
e.raus@stoertebeker.com
www.stoertebeker.com