Pressemitteilung : Hubert Aiwanger neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Messe München

Hubert Aiwanger, bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, ist neuer Aufsichtsrats- vorsitzender der Messe München. Er übernimmt den Vorsitz für die Wahlperiode 2020 bis 2022 und löst im turnusgemäßen Wechsel den bisherigen Vorsitzenden, Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter, ab. Reiter übernimmt die Rolle des Ersten Stellvertreters. Weitere Stellvertretende Vorsitzende sind Franz Xaver Peteranderl, Präsident der Handwerkskammer für München und Oberbayern, sowie Betriebsratsvorsitzende Ulrike Bauer.

„Die Messe München spielt eine zentrale Rolle für den Wirtschaftsstandort Bayern. Die in den letzten Jahren sehr positiven Geschäftszahlen belegen die hervorragende strategische Ausrichtung. Gerade im Bereich der Internationalisierung und Digitalisierung ist die Messe München einer der Vorreiter ihrer Branche. Ich freue mich sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung.“

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München, führt aus: „Ich freue mich sehr, mit Hubert Aiwanger einen zuverlässigen sowie kompetenten Partner in allen Fragen rund um den Ausbau der bayerischen Wirtschaftsbeziehungen an der Spitze unseres Aufsichtsrats sehen zu können. Gemeinsam werden wir die Rolle der Messe München als wichtigen Motor für die bayerische Wirtschaft weiter stärken. Gleichzeitig möchte ich Dieter Reiter für die gute Zusammenarbeit danken. Er hat mit dafür gesorgt, dass die Messe München heute hervorragend positioniert ist.“ In die Amtszeit von Reiter fällt unter anderem die Eröffnung der neuen Hallen C5/C6 und damit die Fertigstellung des gesamten Messegeländes in Riem sowie die des Conference Center Nord. Außerdem ermöglichte Reiter die Beteiligung an der Gründerkonferenz Bits & Pretzels sowie die fortschreitende Internationalisierung der Messe München durch die Langzeitkooperation mit dem brasilianischen Verband Sobratema zur Durchführung der M&T Expo in Brasilien.

Der Vorsitz des Aufsichtsgremiums wechselt turnusmäßig alle drei Jahre zwischen den beiden Hauptgesellschaftern der Messe München, dem Freistaat Bayern und der Landeshauptstadt München. Beide stellen je fünf Mitglieder. Vervollständigt wird der 18-köpfige Aufsichtsrat durch Peteranderl und Dr. Manfred Gößl, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern sowie sechs Arbeitnehmervertreter der Messe München.

Pressekontakt

Christian Krause

Christian Krause

Unternehmenssprecher

Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
+49 89 949-20734