Pressemitteilung: Locations der Messe München: Euromedlab als Auftakt eines medizinischen Kongressjahres

  • ICM – International Congress Center Messe München als internationaler Treffpunkt der Medizinbranche
  • 2022 ist das Jahr hochkarätiger Fachmessen und Kongresse
  • Hotspot der Wissenschaft mit rund 1.000 präsentierten Forschungsprojekten

Die Messe München ist und bleibt ein hochattraktiver Standort für Gastveranstaltungen in verschiedensten Branchen, wie IT, Medizin, Pharmazie, Wissenschaft, Energie und Politik. Insbesondere das etablierte Standing im Medizinbereich belegt den Stellenwert der Locations der Messe München für Kunden und Veranstaltungen aus aller Welt. Auch dieses Jahr finden wieder hochkarätige Gastveranstaltungen im Medizinbereich statt: Auftakt macht im April der Euromedlab, der Kongress der Klinischen Chemie und Laboratoriumsmediziner. Im Juli folgt die FOBI 2022, die Fortbildungswoche für praktische Dermatologie & Venerologie sowie im Oktober der DGGG, der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Mit dem Euromedlab vom 10. bis 14. April startet der erste große Medizinkongress bei den Gastveranstaltungen in diesem Jahr in München. Der Kongress musste zuvor Covid-bedingt verschoben werden. Die Vorfreude auf die Präsenz-Veranstaltung nach der Wartezeit ist entsprechend groß. Die hohe Bedeutung des Live-Erlebnisses spiegelt sich in der hervorragenden Buchungssituation wider: Alle Flächen in der 10.000 Quadratmeter großen Halle C1 sowie im ICM Foyer sind ausverkauft. Zudem nahm die Anzahl der Forschungsprojekte im Vergleich zum Euromedlab im Jahr 2020 sogar zu: Insgesamt haben 900 Wissenschaftler ihre Abstracts eingereicht, in der Vorveranstaltung waren es im Vergleich 720. Damit verstärkt der Kongress auch seine Bedeutung als europäischer Branchen-Hotspot der Wissenschaft. Die Gäste erwarten Plenarvorträge, Symposien und Fortbildungsworkshops. Die Vielfalt an Plattformen wird ergänzt durch eine große Ausstellung, die die neuesten Entwicklungen in der Diagnostikbranche präsentieren. Für jene, die noch nicht live dabei sein können, findet die Veranstaltung auch als hybrides Format statt.

„Unsere Kunden schätzen das ICM – International Congress Center Messe München als idealen Platz für Kongresse. Der Euromedlab sowie die weiteren Gastveranstaltungen auf der Agenda der Locations der Messe München für dieses Jahr stellen dies einmal mehr unter Beweis“, so Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Geschäftsführer der Messe München GmbH.

Stefano Montalbetti, CEO & Managing Director des für die Umsetzung des Kongresses zuständigen Unternehmens MZ EVENTS beschreibt die Stimmung bei Ausstellern und Besuchern: „Wir freuen uns auf dieses Highlight mit der Messe München als hochprofessionellen Partner an unserer Seite, mit dem ein Live-Erlebnis mit sicherem Schutz- und Hygienekonzept garantiert ist. Mit diesem Format knüpfen wir an die erfolgreichen Euromedlab-Kongresse der Vergangenheit an und ermöglichen so wieder den direkten wissenschaftlichen Austausch und die Diskussion.“

Neue Impulse für die Wissenschaft werden auch im Juli mit der größten deutschsprachigen Fortbildungsveranstaltung in der Dermatologie und Venerologie im ICM – International Congress Center Messe München gesetzt: Vom 12. Juli bis 16. Juli 2022 treffen sich rund 4.500 Teilnehmer zur Fortbildungswoche. Die Veranstaltung tagte 2016 zum ersten Mal an diesem Standort. Die Veranstalter setzten ihr Engagement bei der Messe München 2020 mit einem pandemiebedingt digitalen Format fort. Auch in diesem Jahr bietet die FOBI 2022 ergänzend zum live vor Ort Erlebnis eine virtuelle Plattform.

Das Kongresscenter der Messe München bietet durch die direkte Anbindung an die Messehallen ideale Voraussetzungen für nationale und internationale Großkongresse. Unter anderem auch deshalb wird der 64. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) vom 12. bis 15. Oktober zum wiederholten Mal in Riem stattfinden. Zuletzt tagte der Fachkongress 2020 erstmals als Hybrid-Event in München. Der DGGG-Kongress ist der größte deutschsprachige Fachkongress zur Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Alle zwei Jahre kommen Zuständige aller für die Gynäkologie und Geburtshilfe relevanten Disziplinen und Schwestergesellschaften zu diesem Fortbildungshighlight zusammen und berichten über aktuelle Erkenntnisse und Entwicklungen aus diesem Fachgebiet.

Downloads

PDF-Download (PDF, 0,45 MB)
Zurück zur Übersicht

Pressekontakte

Stephanie Schuler
Stellvertretende Unternehmenssprecherin / Corporate Brand Managerin
Messegelände
81823
München
+49 89 949-20737
+49 173 8975894
+49 89 94997-20737
presse@messe-muenchen.de
/de/technisches/vcards/vcard-51457.vcf
Ihr Browser ist leider veraltet

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Er kann die hier vorgesehenen Informationen nicht korrekt darstellen da er nicht kompatibel mit aktuellen Webstandards ist.