Probefahrt auf dem Messegelände

Messe München erweitert Fuhrpark um umweltfreundliche Elektro-Transporter

12. März 2018 Die Messe München macht den nächsten Schritt in die umweltfreundliche Elektromobilität: Sie hat für ihren Fuhrpark einen strombetriebenen Transporter der Deutschen Post DHL Group getestet, den StreetScooter.

  • StreetScooter der Post getestet
  • Messechef Klaus Dittrich: „Wir wollen Vorreiter beim Umwelt- und Klimaschutz sein.“

Die Messe München hat einen strombetriebenen StreetScooter von der Post im Messebetrieb getestet. Messechef Klaus Dittrich nahm das Fahrzeug von Dr. Niclas Krauss in Empfang, dem Geschäftsbereichsleiter Vertrieb Post Süd. „Damit zeigen wir einmal mehr, dass wir beim Umwelt- und Klimaschutz Vorreiter sein möchten“, sagt Messechef Klaus Dittrich: „Wo immer es möglich ist, setzen wir in unserem Fuhrpark künftig verstärkt auf Elektromobilität.“ Erst kürzlich gingen auf dem Messegelände die ersten Ladestationen für Elektrofahrzeuge ans Netz, an denen Aussteller und Besucher kostenlos ihre Elektroautos auftanken können. Geplant ist eine flächendeckende Ladeinfrastruktur mit über 50 Ladepunkten, inklusive einem „Supercharger“ zum Schnelltanken.

Messe München will die Vorteile der Elektromobilität nutzen
Die StreetScooter kommen aus dem eigenen Produktionswerk der Post. Die StreetScooter GmbH ist ein Tochterunternehmen des Logistikkonzerns Deutsche Post DHL Group. Seit knapp einem Jahr bietet das Unternehmen seine bislang für den Postbetrieb und Lieferverkehr optimierten StreetScooter zum Kauf an. Ende des vergangenen Jahres wurden bereits 5.000 StreetScooter in der Brief- und Paketzustellung eingesetzt. Dr. Niclas Krauss: „Die Bilanz nach mehr als 13,5 Millionen gefahrenen Kilometern ist für den Konzern sehr erfreulich. Die StreetScooter bewähren sich im harten Post-Alltag. Mehr noch: Sie verursachen 60 bis 80 Prozent weniger Kosten für Wartung und Verschleiß gegenüber vergleichbaren konventionellen Fahrzeugen.“ Diese Vorteile möchte die Messe München auch für sich nutzen und schrittweise StreetScooter einsetzen.

Dr. Niclas Krauss: „Unsere Zusteller sind täglich in Städten, auf dem Land und bei jeder Witterung unterwegs. Wir freuen uns über das Interesse der Messe

München an unseren StreetScootern. Ich bin überzeugt, dass diese Elektrofahrzeuge sehr gut für den Einsatz hier auf dem Messegelände geeignet sind und einen wichtigen Beitrag zur CO2-Reduzierung in München leisten können.“