Pressemitteilung : Messe München forciert Integration des Russlandgeschäfts in den Konzern

Die Messe München treibt ihr Russland-Engagement weiter voran. Seit dem 8. November 2018 hat die Tochter CTT Expo LLC einen neuen Namen: Messe Muenchen Rus LLC. Die Umbenennung ist ein wichtiger Meilenstein der strategischen Geschäftsentwicklung der Messe im russischen Markt.

  • Aus der Tochter „CTT Expo LLC“ wird die „Messe Muenchen Rus LLC
  • Bisherige Auslandsvertretung wird im kommenden Jahr in die Tochtergesellschaft integriert

Ende 2015 tätigte die Messe München die, zu diesem Zeitpunkt, größte Übernahme ihrer Geschichte und erweiterte ihr Portfolio mit der fünftgrößten Baumaschinen-Messe der Welt, der russischen „Construction Equipment & Technologies / CTT“. Die Messe wurde in das bauma-NETWORK eingegliedert und heißt seit 2017 bauma CTT RUSSIA.

Das veranstaltende Tochterunternehmen wurde im ersten Schritt aufgrund der Bekanntheit der Marke nach der Messe benannt, nämlich CTT Expo LLC. Als nächster Schritt erfolgte nun die Namensanpassung der Gesellschaft in Messe Muenchen Rus LLC entsprechend der Messe München Corporate Identity.

Gleichzeitig wird die bisherige russische Auslandsvertretung in die Tochtergesellschaft Messe Muenchen Rus LLC eingegliedert. Larissa Kovalenko und ihr Team, die seit mehr als zehn Jahren als externe Vertreter erfolgreich für die Messe München tätig sind, komplettieren das russische Messeteam.

„Mit der neuen Gesellschaft Messe Muenchen Rus LLC als Organisator der bauma CTT RUSSIA und deren Geschäftsführer, Sergey Alexandrov ist die Messe München Familie gut aufgestellt und auf dem russischen Markt vertreten. Dies ermöglicht uns, unsere Aktivitäten vor Ort weiter auszubauen“, sagt Stefan Rummel, verantwortlicher Geschäftsführer für die Auslandsgesellschaften der Messe München.

Presse Kontakt

Stephanie Schuler

Stephanie Schuler

Referentin Unternehmens-PR, stellvertretende Unternehmenssprecherin

Messe München GmbH
Messegelände
81823 München
+49 89 949-20737