Aleksandra Solda-Zaccaro

Messe München holt Aleksandra Solda-Zaccaro als neue Chief Marketing & Communications Officer (CMCO)

05. März 2018 Die international ausgerichtete Medienmanagerin wechselt von Territory Content to Results (Bertelsmann/Gruner+Jahr) zu einer der weltweit größten Messegesellschaften.

  • Sie übernimmt eine Schlüsselrolle für die Zukunftsstrategie der Messe München
  • Hohe Expertise für Digitalisierung, Medien- und Marken

Aleksandra Solda-Zaccaro (49) übernimmt zum 16. April 2018 die Leitung des Zentralbereichs MarCom und damit die Verantwortung für die interne und externe Unternehmenskommunikation der Messe München GmbH sowie alle Kommunikationsmaßnahmen für deren über 50 nationale und internationale Fachmessen und Veranstaltungen. Die Leitung dieses Bereiches hatte seit Juni 2017 Dr. Holger Feist, Chief Strategy Officer der Messe München, zusätzlich übernommen.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung: „Wir danken Dr. Holger Feist für seine überaus erfolgreiche Interimsleitung und freuen uns, Aleksandra Solda-Zaccaro, mit der wir seit 2015 auf Agenturseite höchst erfolgreich zusammenarbeiten, für uns gewonnen zu haben. Wir haben sie als eindrucksvolle Führungspersönlichkeit mit Lust an digitaler Innovation und einer hohen Marken- und Medienexpertise kennengelernt, weshalb wir ihr die Verantwortung für den Zentralbereich Marketing & Kommunikation mit rund 100 Mitarbeitern weltweit übertragen. Die Messe München wird unter dem Claim „Connecting Global Competence“ ihre Aktivitäten am Standort München weiter ausbauen, das internationale Wachstum weiter vorantreiben und sich auf die Digitalisierung der Geschäftsmodelle fokussieren. Dabei kommt unserer neuen Chief Marketing und Communications Officer eine Schlüsselrolle zu.“

Solda-Zaccaro wurde mit ihren Teams international ausgezeichnet

Die Münchener Managerin bringt sowohl Konzern- als auch Agentur-Erfahrung mit. Sie kommt von der Content Marketing Agentur Territory Content to Results, deren Standort München sie 2012 gegründet und als einen wesentlichen Player im Bereich Content Marketing etabliert hat. Aleksandra Solda-Zaccaro wurde mit ihren Teams mehrfach international ausgezeichnet, u.a. für internationale Magazine, Produkte und Services in digitalen Kanälen, Augmented Reality und Design (Red Dot Award, Mercury Grand Award, ASTRID Award, GALAXY Grand Award, FOX Award, BCM Best of Content Marketing Award). Zuvor war die Diplom-Betriebswirtin in verschiedenen Stationen beim internationalen Medienkonzern Hubert Burda Media. So verantwortete sie als Corporate Communications Director die interne und externe Kommunikation des Hauses, bevor sie als Geschäftsführerin der Burda Publishing Center GmbH mehrere Service-Units von Hubert Burda Media an fünf Standorten (Deutschland, USA, Großbritannien, Frankreich, Italien) durch die digitale Transformation führte. Die gebürtige Münchnerin und Mutter einer 9-jährigen Tochter ist seit 2016 Stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Initiative Digitale Stadt München e.V.