Frauen verbinden

Netzwerken ist das Kerngeschäft der Messe München: Auf unseren Messen verbinden wir nicht nur Angebot und Nachfrage, Unternehmen und Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, sondern in erster Linie auch Menschen und deren Ideen.

Im Herbst 2015 riefen Monika Dech, stellvertretende Geschäftsführerin der Messe München und Margit Dittrich, Inhaberin der Beratungsgesellschaft Personalmanufaktur, die Initiative „Frauen verbinden“ ins Leben. Mit der Initiative verbinden sie die Kontakte und Kunden der Messe München und ihre persönlichen Netzwerke. Sie schaffen für Frauen aus allen Bereichen eine Plattform, um sich themenübergreifend zu vernetzen und sich gegenseitig zu stärken.

Frauen verbinden

Die Mitglieder von „ Frauen verbinden“ sind Führungskräfte auf Topmanagement-Ebene und Unternehmerinnen aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Medien und Kultur. Unterschiedliche Branchen und Erfahrungen treffen sich in einem ausgewogenen Verhältnis und auf Augenhöhe. Diese Mischung macht den Mehrwert des Netzwerkes aus, dem man ausschließlich nach persönlicher Einladung beitreten kann. Es gibt nach wie vor zu wenige solcher Netzwerke, in denen sich Frauen in Führungspositionen auf Augenhöhe zu den unterschiedlichsten Themen und branchenübergreifend austauschen können. Täglich werden neue Ideen und Möglichkeiten der Zusammenarbeit an uns herangetragen, was die Relevanz des Themas zusätzlich unterstreicht. Das bestärkt uns darin, unsere Idee auch künftig weiter voranzutreiben.

Frauen verbinden

Wir wollen voneinander lernen und einander stärken, uns inspirieren, über den eigenen Tellerrand schauen und uns themenübergreifend vernetzen. Sich gegenseitig zu unterstützen und dabei den Spaß und die Freude am Miteinander nicht zu vergessen – das ist unser Anliegen.

Auf unserer Webseite finden sich neben einem geschlossenen Bereich für Mitglieder auch Informationen zu Terminen und Aktionen sowie Aktuelles zum Thema Frauen in Führungspositionen.