Pressemitteilung: Weiteres Highlight im starken Messeherbst: Am 24. Oktober 2022 startet in München die bauma – die flächenmäßig größte Messe der Welt

  • Weltleitmesse ist wichtiger Wirtschaftsfaktor für Stadt, Land und Bund
  • Mehr als 3.100 Aussteller aus rund 60 Ländern erwartet
  • Innovation, Nachhaltigkeit und Digitalisierung sind zentrale Leitthemen

Was treibt die Bau-, Baustoff- und Bergbaumaschinenindustrie voran? Seit Jahren finden Aussteller und Besucher auf der Weltleitmesse bauma Antworten auf diese Fragen. Vom 24. bis 30. Oktober 2022 findet die Weltleitmesse für Baumaschinen, Baustoffmaschinen, Bergbaumaschinen, Baufahrzeuge und Baugeräte in München Riem statt.

Die Messe München GmbH als Veranstalterin erwartet mehr als 3.100 Aussteller aus rund 60 Ländern. Mit insgesamt 614.000 Quadratmetern Fläche (das entspricht ca. 86 Fußballfeldern), aufgeteilt in 414.000 Quadratmeter Freigelände und 200.000 Quadratmeter Hallenfläche, ist die bauma flächenmäßig die größte Messe der Welt.

Die CEO-Doppelspitze blickt erwartungsvoll auf die bauma 2022

Die beiden Geschäftsführer der Messe München GmbH, Dr. Reinhard Pfeiffer und Stefan Rummel, die als CEO-Doppelspitze das Unternehmen leiten, blicken erwartungsvoll und positiv auf die nächsten Wochen: „Wir sind mitten im starken Messeherbst angekommen und nach einer großartigen drinktec und einer überaus erfolgreichen EXPO REAL ist die bauma 2022 natürlich unser nächstes Highlight.“ Die beiden Geschäftsführer betonen außerdem: „Die bauma ist nicht nur ein wichtiger Meilenstein für die Messe München sondern auch für die Region nach zwei schweren Pandemiejahren. Welche Bedeutung die Messe München und insbesondere die bauma als Wirtschaftsfaktor für Stadt, Land und Bund hat, verdeutlicht die Umwegrentabilität. So induzierte die Messe München im Rekordjahr 2019 bundesweit 4,31 Mrd. Euro Umsatz, dabei sorgte die bauma für einen Umsatz von 1,55 Mrd. Euro. Auch wenn 2022 bei weitem nicht an das Rekordjahr 2019 heranreichen wird, blicken wir zuversichtlich auf eine wirtschaftlich starke bauma“.

Der für die bauma zuständige Geschäftsführer Stefan Rummel ergänzt: „Als weltgrößte Messe der Welt ist die bauma Herzschlag der Baumaschinenbranche. Auf keiner anderen Messe der Welt werden so viele Innovationen und Produktlaunches präsentiert. Trotz Messe-Verschiebung in den Oktober und trotz wirtschaftlich herausfordernder Zeiten haben sich mehr als 3.100 Aussteller angemeldet. Das zeigt, dass wir mit unserer Veranstaltung auch in 2022 die nötigen Impulse für die gesamte Baumaschinenbranche geben.“

Leitthemen der bauma

Die 33. Weltleitmesse der Baumaschinen-Branche präsentiert als Know-how-Hub die Themen und Innovationen, die die Zukunft der Branche maßgeblich prägen werden. Dabei bietet die bauma, wie sämtliche Weltleitmessen der Messe München, ihren Kunden immer auch das Fenster in die Zukunft. Dieses Jahr steht die Weltleitmesse ganz im Zeichen von Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Das spiegelt sich auch in den fünf Leitthemen der bauma 2022 wider. Diese sind: Bauweisen & Materialien von morgen; Der Weg zu autonomen Maschinen; Bergbau – nachhaltig, effizient, zuverlässig; Digitale Baustelle und Der Weg zur Null-Emission. Die neue Innovationshalle bauma LAB0 im ICM – International Congress Center Messe München beleuchtet diese Themen aus unterschiedlichen Perspektiven. Forschung, Startup-Szene und Industrie setzen sich hier dezidiert mit diesen wichtigen Zukunftsthemen auseinander.

Weitere Informationen gibt es unter bauma.de

Downloads

PDF-Download (PDF, 0,18 MB)
Zurück zur Übersicht

Pressekontakte

Dr. Carola Hesse
Director Corporate Marketing & Communications
Am Messesee 2
81829
München
+49 89 949-20731
+49 173 7162639
Carola.Hesse@Messe-Muenchen.de
/de/technisches/vcards/carola_hesse_110144.vcf
Ihr Browser ist leider veraltet

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Er kann die hier vorgesehenen Informationen nicht korrekt darstellen da er nicht kompatibel mit aktuellen Webstandards ist.