Pressemitteilung: Konzerninterne Integration der IMAG GmbH in die Messe München GmbH

  • Integration der Auslandsmessegesellschaft IMAG GmbH in den Mutterkonzern
  • IMAG GmbH ist 75 Jahre erfolgreich im internationalen Messegeschäft tätig
  • Potenziale des internationalen Messegeschäfts werden gebündelt und Synergien gestärkt

Nach 75 erfolgreichen Jahren im internationalen Messegeschäft wird die Auslands-Messegesellschaft IMAG GmbH zum ersten Quartal 2022 in ihre Muttergesellschaft Messe München GmbH integriert.

Diese Neuerung wird unter anderem dazu beitragen, Potenziale zu bündeln, Synergien zu heben und somit das internationale Messegeschäft der Messe München GmbH für Kunden und Partner auch zukünftig erfolgreich zu gestalten.

Sobald die Integration vollzogen ist, werden die internationalen Veranstaltungen der IMAG GmbH über die Messe München in Zusammenarbeit mit den lokalen Tochtergesellschaften im Ausland organisiert.

Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH: „Die IMAG wurde vor 75 Jahren in München als erste deutsche Auslands-Messegesellschaft gegründet. Sie hat seitdem maßgebliche Pionierarbeit bei der Erschließung internationaler Messemärkte geleistet und auch das Auslandsgeschäft der Messe München begründet. Ich freue mich, dass die IMAG künftig Teil der Messe München sein wird.“

Downloads

PDF-Download (PDF, 0,17 MB)
Zurück zur Übersicht

Pressekontakte

Dr. Holger Feist
Chief Strategy Officer und Unternehmenssprecher
Messegelände
81823
München
+49 89 949-20030
presse@messe-muenchen.de
/de/technisches/vcards/vcard-94721.vcf
Ihr Browser ist leider veraltet

Ihr Webbrowser ist leider veraltet. Er kann die hier vorgesehenen Informationen nicht korrekt darstellen da er nicht kompatibel mit aktuellen Webstandards ist.